Niederbergisches   Museum

2013

Am Montag, den 14.01.2013 wurden im Niederbergischen Museum Wintertrolle aus Wolle gefilzt.
Der Workshop richtete sich an Menschen ab 10 Jahren und fand von 16.00 – 18.30 Uhr statt.

Märchenhafter Filznachmittag


Das Niederbergische Museum lädt zu einem märchenhaften Filznachmittag (etwas “Filzerfahrung“ erwünscht). Es werden Wichtel nach Art der dänischen Tomte und Zwergenmützen gefilzt.

Mitzubringen sind Handtuch, Schere und falls vorhanden Luftpolsterfolie.


Termin : Montag, den 04. 02. 2013, 15.00 Uhr


Teilnehmerzahl : 8 Personen, daher ist eine Anmeldung notwendig.

Telefonnummer: 02058/7826690 oder per E-Mail unter niederbergischesmuseum(at)gmx.de

Die Teilnahme ist kostenlos, da die Zwergenmützen im Besitz des Museums bleiben.



Strick- und Häkeltreffen


Das Niederbergische Museum Wülfrath wird 100 Jahre und 100 gestrickte oder gehäkelte Blüten sollen zum Jubiläum den Museumsgarten schmücken. Alle Strick- und Häkelbegeisterten sind eingeladen, die Nadeln in gemütlicher Runde klappern zu lassen. Außer guter Laune und bunten Ideen sind dicke Stricknadeln, Häkelnadeln, Stricklieseln bzw. Strickgabeln sowie bunte Wollreste willkommen.

Termin : Montag, den 18. 02. 2013, 14.00 Uhr


Anmeldung nicht erforderlich, Teilnahme kostenlos


“Jung trifft auf Alt“


Im Jubiläumsjahr bietet das Niederbergische Museum Wülfrath besondere Führungen an:

Kinder im Grundschulalter zeigen und erklären das Museum und bringen kleine und große Besucher zum Staunen.

Samstag, den 26. Januar 2013, 15.00 Uhr
Samstag, den 23. Februar 2013, 14.30 Uhr

Sonntag, den 17.03.2013 um 15.00 Uhr
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, Eintritt frei ! Das Museum freut sich selbstverständlich über
eine Spende


Bilder: Ulrich Erbach Bilder: Lea Hoffmann

Konzert am Kamin mit Stephen Bennett

Am 15. März Beginn: 19.30 Uhr, Einlass 19.00 Uhr
Eintritt 15 Euro










In diesem Jahr feiern wir  „100 Jahre Niederbergisches Museum Wülfrath“.

Auch wenn über das Museum z. Zt. diskutiert wird, wollen wir vom Trägerverein positiv in das Jubiläumsjahr schauen.

In enger Zusammenarbeit mit der WüRG laden wir zu einem Konzert am Kamin mit dem sympathischen Musiker Stephen Bennett aus USA ins Museum ein. Dieses Konzert ist der Auftakt einer ganzen Reihe von Jubiläumsveranstaltungen.

Es erwartet sie ein abwechslungsreiches Konzerterlebnis, dass sie sich auf keinem Fall entgehen lassen sollten. Er ist ein Virtuose auf der Gitarre und seinem Instrument der Harpguitar. Stephen trat überall in der Welt auf. Australien, Japan, Kanada, Europa usw. Er hat bis dato 20 CDs,eine Reihe DVDs und Lehrbücher veröffentlich. Zu privaten Besuchen war er bereits in Wülfrath. Nun will er sein Können auch einem breiten Publikum vorstellen und freut sich auf das Konzert am 15. März um 19:30 Uhr. Stephen Bennetts Kompositionen sind so wunderbar, voll von großen Emotionen und großem Einfühlungsvermögen. Sehen und hören sie seines Großvaters Harpguitar, „sliding“ seine National Resonanzgitarre oder mit akrobatischen Fingerstyle-Technik seine „six-string“ Gitarre. Wenn er spielt wird deutlich, dass er von den Kritikern gefeiert wird als einer DER Gitarrenspieler unserer Zeit. Über die WüRG-Akustik Konzerte kennen viele in der Stadt die Künstler, mit denen er bereits gemeinsam auf der Bühne gestanden hat (Annie Sellick & Pat Bergeson, Joe Robinson, Richard Smith, Joscho Stephan, Frank Vignola + Vinny Raniolo, Tommy Emmanuel usw.) um nur einige zu nennen.

Mehr Infos unter: www.harpguitar.com


Kartenreservierungen: Niederbergisches Museum 02058 / 7826690 oder niederbergischesmuseum(at)gmx.de und an der Abendkasse


Strick- und Häkeltreffen


Das Niederbergische Museum veranstaltet einen nächsten gemütlichen Strick- und Häkelnachmittag  


am Dienstag, den 12.03.13 von 15 Uhr bis 18 Uhr.


Es sollen weitere Blüten gehäkelt oder gestrickt werden und natürlich sind wir auch offen für neue Ideen.

Alle Handarbeitsbegeisterte und alle, die es noch werden wollen, sind herzlich eingeladen.

Bunte Wolle ist reichlich vorhanden, wer hat, kann jedoch eigene Häkel- oder Stricknadeln mitbringen.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Am Sonntag, den 14.04.13 ist das Museum von 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr für alle geöffnet.

Im Rahmen des Festprogramms zum 100-jähren Jubiläum erwarten den Besucher:

14.00   Uhr Kinderchor
14.00   Uhr Kreatives für Kinder und Erwachsene
15.00   Uhr Drehorgelspieler, Suchspiel für Kinder, Kaffee, Kuchen und Snacks                          

Frühlingsseifebasteln im Niederbergischen Museum

Am Samstag, den 04.05.13 um 14.00 Uhr, konnten Kinder ab 5 Jahren bunte, duftende Frühlingsseife
selbst herstellen.
War das nicht ein hübsches Muttertagsgeschenk?

Wanderausstellung machte Halt im Niederbergischen Museum

In der Zeit vom 27.05.13 bis 03.06.13 konnte die Ausstellung „150 Jahre deutsche Sozialdemokratie“ im Niederbergischen Museum zu besichtigt werden.

Eröffnung der Ausstellung war am 27.05.13 um19.00 Uhr im Rahmen eines kleinen Empfangs

Das einführende Impulsreferat hielt Prof. Dr. B. Faulenbach für den musikalischen Rahmen sorgten Hartmut Lubberich und Sebastian Zimmermann.

Nachbarschaftstreffen im Niederbergischen Museum

Am 09.06.13 fand für die direkten Nachbarn des Niederbergischen Museums ein Nachbarschaftstreffen
im Museum bei Kaffee und Kuchen statt.

Darüber hinaus war das Museum für alle von 14.30 Uhr – 17.00 Uhr geöffnet und bot seinen Besuchern Kaffee und Kuchen an. Eine kostenlose Führung fand um 15.00 Uhr statt.


Pünktlich zum Jubiläumsjahr sind dem Trägerverein sechs Bilder des Malers
Eduard Dollerschell zum Geschenk gemacht worden.
Sie stammen aus dem Eigentum der Schwägerin von Dollerschell, Frau Dr. Dürkop. Die Bilder können vom 24.04. – 26.06. im Herminghaus-Raum des Museums besichtigt werden.

Eine Übersicht über das Leben und Schaffen des Künstlers finden Sie unter dem folgenden Link:


Frau Dr. Christine Ellrich-Schumann

 

© Niederbergisches Museum Wülfrath

Am 01.09.2013 hatten wir die Schellack-Boys zu Gast. Bei den Schellack-Boys dreht sich alles um die schwarzen Scheiben aus der Schellack-Ära. Am Eröffnungstag der Ausstellung spielten sie bei ihrer musikalischen Zeitreise die originalen Schellack-Schallplatten der 20er bis 50er Jahre und sorgen damit für die musikalische Untermalung.










Museumsnacht 27.09.13 von 18.00 Uhr – 24.00 Uhr

Unser Programm:

Führungen von Kindern für Erwachsene und Kinder
Kreatives für Kinder: „Es dreht sich die CD“



Für Bewirtung ist gesorgt.

Grammophonausstellung

Vorführung:
Das Grammophon „His Master’s Voice“ Modell 102 und SOUNDWAGON „Vinylkiller“ der kleinste selbstlaufende Plattenspieler der Welt.

100 Jahre Niederbergisches Museum
Museumsfest
am 13.10.13 von 14.00 – 18.00 Uhr

Gezeigt wurde:
-Traditionelles Handwerk wie:
-Korbflechten, www.korb-binder.de
-Quilten, www.quiltstation.de
-Spinnen, Weben, Taschenmachen u.v.m.

- Kreatives für Jung und Alt
- Antikflohmarkt
- Cafeteria

-


mit Vorführung:
Grammophon, Spieluhr und Singvogelautomat

Grammophonausstellung

Am 26.10.13, 14.30 Uhr
Kreativangebot für Kinder:  Basteln von Tischlaternen für die gemütliche Jahreszeit. Keine Anmeldung erforderlich. Auch Eltern und Großeltern sind willkommen.


Am 11.11.2013 bot das Niederbergische Museum einen Nachmittag mit herbstlichem Filzen in Nass- und Trockentechnik für Erwachsene an.
Von 15.30 Uhr bis 18.00 Uhr wird Dekoratives aus Filzwolle gefertigt.

Am 16.11.13,  18.30 – 21.00 Uhr
„Abends im Museum“

Für Kinder ab 6 Jahre. Das Programm begann mit einer Dunkelführung bei (elektrischem) Kerzenlicht. Dabei lässt sich  schon eine Menge Neues und Fragwürdiges entdecken und dann… lasst Euch überraschen!

Am 23.11 13, 18.00  Uhr
Im Rahmen der Veranstaltungen zum 100jährigen Jubiläum fand im
Niederbergischen Museum ein
„Konzert am Kamin“ statt.

Das Musikerehepaar Alexander Voynov und Yulia Martynova gestaltete den Abend mit Musik vom Barock bis zum Tango.

Alexander Voynov ist ukrainischer Konzertmeister am Akkordeon und mehrfacher Preisträger in internationalen Wettbewerben. Seine Frau ist russische Konzertpianistin und arbeitet als freie Klavierpädagogin in Weimar.



Unser Stand auf dem Herzog-Wilhelm-Markt

Hier gab es:
Grünkohl mit Mettwurst, Pöttjesärpel und Frittierte Champignons


Vom 29.11. bis zum 08.12.2013

100 Jahre Niederberg-Museum

Pressemitteilung der Mitgliederversammlung
 vom 20.03.2013 des Trägervereins des Niederbergischen Museums Wülfrath.

Zum Öffnen des PDF-Dokuments bitte den Text anklicken.



Die Toranlage des Wülfrather Burghauses

Detailinformationen erhalten Sie durch Anklicken.

Herausgeber: Heimatbund Wülfrath e.V.


Toranlage des Wülfrather Burghauses-1.pdf